Sustainable living. learning. researching

Medical University of Graz

Externe Ausschreibungen

Student Conference in Maribor - call for applications

SCiM is an international student conference where 60 students from all around the world gather to attend various educational workshops and to take part in wide range of other social and soft-skill activities of the conference. The main purpose of the conference is to unite students from different countries in one place and give them the opportunity to gain new knowledge, network and create valuable connections.

This year's theme is called »Challenges of young people in modern world«. With it we want to draw attention to all main problems that young people nowadays face and inform students how to tackle these problems. Within conference participants will have a chance to participate in one of six workshops connected to challenges, such as working on their work-life balance, stress prevention and reduction, emotional intelligence, career development and finding of their circus spirit.

Call for Applications

2019 Kobe University Study Program

This program is designed for undergraduate and graduatestudents who are interested in Japan. It provides a wide rangeof educational opportunities, such as studying Japanese,experiencing top-level education through classes provided by thefaculties of Kobe University, enjoying the campus life, and taking part ineldwork to study Japanese culture, history and business.This is a high quality, in-depth program that we strongly recommend forstudents who want to study seriously in Japan.

Duration: July 15 (Mon.) ~ July 27(Sat.), 2019
Number of Participants :25 students

Further >>information<<. 

International Student Olympiad in Surgery, Russia
April 25-26, 2019

Bashkir State Medical University is pleased to invite a team of Med Uni Graz students to participate in the International Student Olympiad in Surgery that will be held on April 25-26, 2019 in the city of Ufa, Russia. Students  in the final years are asked to apply. Each team consists of 7-8 students. Maximum number of teams is 25. After the 25th team has been registered, other applications will not be accepted.

More detailed information about the eligibility criteria for participation in the Olympiad can be found on the official website of the university www.bashgmu.ru. Further >>information<<.

The deadline is March 20, 2019. Lodging and meals will be covered by BSMU. Med Uni Graz does not award scholarships for this program.

Western University, International Summer Program, Kanada

Im Sommer 2019 haben Sie erstmals die Möglichkeit, sich für dieses Summer Program in Kanada zu bewerben. Es kann mit 1,5 ECTS an der Medizinischen Universität Graz angerechnet werden.

Um eine Förderung (EUR 1.000,00) für den Aufenthalt beantragen zu können, müssen Sie einen Observership Aufenthalt oder ein Research Placements mit der Dauer von zwei Wochen anhängen oder vor dem Summer Program absolvieren.

Bewerbungsdeadline im International Office 15.03.2019. Nähere Informationen zum Programm und den Bewerbungsunterlagen erhalten Sie mittwochs und donnerstags bei Mag.(FH) Petra Schneeberger-Papst, 385-73692, im International Office.

Folder Summer Program
Folder Observership
Folder Research Placement

ISCOMS - science beyond borders - call for abstracts

Dear student,

Are you conducting (bio)medical research and are you interested in presenting your work on an international platform? Or are you simply interested in learning about the latest (bio)medical research?

The International Student Congress Of (bio)Medical Sciences (ISCOMS) is one of the world’s leading student congresses in the field of (bio)medical sciences. Last year, 959 participants from more than 50 countries attended the 25th edition of ISCOMS. This year, the 26th edition will take place from the 3rd until the 7th of June 2019 in Groningen.

Students can visit the congress both as a presenting and non-presenting participant. ISCOMS offers a scientific programme with a pre-course on mastering your research, student presentation sessions (plenary, oral, and poster), workshops and a surgical operation. You can also acquire information on working and performing research in Groningen during our networking lunch, which gives you the opportunity to integrate with companies interested in recruiting ambitious biomedical students.

Moreover, students can explore PhD opportunities at the University Medical Center Groningen (UMCG) with our ISCOMS Research Fellowships (IRF). The IRF are a challenging two week programme in which students are expected to actively participate in research at one of the UMCG’s Research Institutes and gather a great deal of knowledge related to the topic of research. As a student, you get the chance to perform research at a leading institute, meet top-researchers, and – more importantly – learn about the possibilities of doing a PhD-programme in the Netherlands. There have been many foreign students who were able to start a PhD-programme in the UMCG due to the IRF. The IRF are available for presenting participants only.

On top of all this, we will feature an exciting social programme, including a formal dinner, the amazing World Wide ISCOMS Night and a Post Congress Tour.

CALL FOR ABSTRACTS

Are you interested in presenting your research at ISCOMS? Send in your abstract! The abstract submission will be open from the 29th of October till the 7th of February 2019. Each student is allowed to submit up to 2 abstracts. Abstracts can be submitted on our website www.iscoms.com.

For more information, please visit our website and Facebook page: www.facebook.com/iscoms, or check out our after movie from ISCOMS 2018: www.tinyurl.com/ISCOMS2018aftermovie. If you have any questions, feel free to contact us at iscoms@umcg.nl.

Kind regards, Ellis van Can International Contacts ISCOMS 2019

FLYER

AMGEN Scholarships Program

Dieses Stipendienprogramm ermöglicht 75 ausgewählten Studierenden die Teilnahme an einem Forschungspraktikum in einer von fünf europäischen Forschungseinrichtungen (ETH Zürich, Insitut Pasteur, Karolinska Institute, LMU München, University of Cambridge).

Bewerben Sie sich bis 1. Februar 2019!

Weitere Informationen finden Sie unter: amgenscholars.com/europe-programme

Erfahrungsbericht eines Med Uni Graz Studierenden im Sommer 2018

Working Holiday Programm Australien

Working Holiday Programme (WHP) tragen dem häufigen Wunsch der Jugend Rechnung, im Rahmen eines kulturell-touristischen Auslandsaufenthalts spontan kurz befristete Arbeitsverhältnisse einzugehen und auch die Bildungseinrichtungen im Ausland zu nutzen. Junge Menschen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren sollen damit in der Lage sein, sich ihren Ferienaufenthalt teilweise selbst zu finanzieren, dabei praktische Berufserfahrungen im Ausland zu sammeln und vom Bildungsangebot vor Ort zu profitieren. Beschäftigung oder Bildung sind also nicht der primäre Anlass der Auslandsreise, sondern ergeben sich beiläufig. Auslandserfahrungen und gute Fremdsprachenkenntnisse sind wichtige Aspekte für einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben. Zudem wird mit diesen Programmen das Verständnis für andere Länder und Kulturen gefördert.

Die inhaltliche Zuständigkeit liegt beim Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, wobei die Verhandlungsführung dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres obliegt.

Anfragen von österreichischen Interessenten betreffend Working Holiday Programme sind an die jeweilige Vertretung in Österreich zu richten, nicht an das BMEIA (siehe Punkt Working Holiday Antrag, Antragstellung). Die Entscheidung über die Zulassung zur Teilnahme liegt in der Zuständigkeit der Behörde des jeweiligen WHP-Partners.

Weitere Informationen >>hier<<.

Exzellenzstipendien Auslandsstipendien 2019 für Studierende mit Kärnten-Bezug

Das Stipendium der IV Kärnten & WKÖ Kärnten dient der Finanzierung von herausragenden Studien, Forschungsarbeiten oder wissenschaftlichen Tätigkeiten an einer Hochschule oder an einem Forschungszentrum im Ausland.

  • Gefördert werden österreichische StaatsbürgerInnen, die ihren Wohnsitz in Kärnten haben oder mindestens 5 Jahre in Kärnten hatten oder die in einem besonders signifikanten Bezug zum Land Kärnten stehen
  • Das Höchstalter beträgt zum Zeitpunkt des Einreichschlusses 30 Jahre
  • Der angestrebte Auslandsaufenthalt muss mindestens 6 Monate betragen
  • Studienrichtungen: Schwerpunkt MINT- Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik)
  • Darüber hinaus werden auch exzellente Einreichungen aus anderen Studienbereichen in der Bewertung berücksichtigt, sofern sie Bedeutung für den (Wirtschafts - )Standort Kärnten haben
  • Abschluss des Bakkalaureats (Universität, Fachhochschule)
  • Überdurchschnittlicher Studienerfolg
  • Befürwortung durch mindestens zwei Fach - ProfessorInnen
  • Die Ergebnisse des Auslandsaufenthaltes sind von Bedeutung für die Kärntner Wirtschaft

Die Entscheidung der Vergabe trifft eine von der Industriellenvereinigung Kärnten und Wirtschaftskammer Kärnten bestellte Fachjury. Es besteht kein Rechtsanspruch. Jedes Stipendium ist mit EUR 10.000 dotiert.

Einreichfrist: 14. Dezember 2018

Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung bzw. >>hier<<.

ASEA-UNINET Projekt Call 2019

Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von mehr als 80 Universitäten in 20 Ländern: www.asea-uninet.org

Ziel: Forschungsprojekte und Lehrtätigkeit in/mit Mitgliedsuniversitäten in Europa und Südostasien (Kambodscha, Indonesien, Malaysia, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam)
Mitgliedsinstitutionen: asea-uninet.org/network-members/member-universities/
Zielgruppe: ForscherInnen mind. mit Prä-Doc Niveau (in Ausnahmefällen können Masterstudierende im Rahmen der Projekte auch gefördert werden)
Aktivitäten: Mobilitäten im Rahmen von gemeinsamen Forschungsprojekten, Weiterbildungen, Workshops und Sommerschulen
Finanzierung: Reisekosten und Unterkunftskosten nach den ASEA-UNINET Richtlinien; eine finanzielle Beteiligung der Partnerinstitution am Projekt ist gewünscht
Bedingungen:

  • Antragstellerin muss Habilitiert bzw. OE Leiter/in sein
  • Max. 2 Projekte pro AntragstellerIn
  • Max. 3 Mobilitäten pro Antrag (Incoming und Outgoing)
  • Dauer min. 1 Woche, max. 1 Monat
  • Erlass aller Studiengebühren
  • Deadline an der Med Uni Graz: 15. Dezember - Einreichung per E-Mail an Mag. Birgit Vogel

2019 Call 
Antragsformular

David-Herzog Fonds Stipendien

Im Namen des David-Herzog Fonds der steirischen Universitäten möchten wir Sie auf Fördermöglichkeiten durch den Fonds aufmerksam machen: 

Der Fonds vergibt Stipendien zur akademischen Mobilität zwischen Österreich und Israel.

Wer wird geförfert?

  • Studierende aus Israel, die an einer steirischen Universität oder Forschungseinrichtung studieren oder forschen wollen.
  • Studierende aus Österreich, die an einer israelischen Universität oder Forschungseinrichtung studieren oder forschen wollen.
  • Studierende und WissenschafterInnen aus Israel und Österreich zur Förderung transnationaler Aktivitäten im Rahmen internationaler akademischer Mobilität sowie internationaler Forschungs- und Universitätskooperationen.
    Eine selbstsorganisierte Auslandsfamulatur in Israel, im Rahmen welcher auch jüdisches Leben und die Kultur näher kennengelernt werden, würde zu diesen Aktivitäten zählen. Bitte gehen Sie in ihrem Antrag speziell auf diesen Aspekt ein.

Weitere Informationen finden Sie >>hier<<.

Bewerbungen sind laufend möglich. Die Bewerbungsfrist der aktuellen Runde endet am 15.11.2018.

Bitte informieren Sie Fr. Mag. Christiane Grün, sollten Sie sich zusätzlich zu einem Freemover Stipendium, auch um das Stipendium des DHF bewerben. Bitte beachten Sie, dass eine Zusage des Stipendiums über den DHF ein etwaiges Stipendium der Med Uni Graz im Programm "Freemover" reduzieren könnte, da Doppelfinanzieren nicht gestattet sind. Die Details sind im Einzelfall anbzuklären.

Bernd Rode Award 2019

The Bernd Rode Award is granted to outstanding scientific and higher education collaborations between European and South-East-Asian universities in the framework of ASEA-UNINET and will be granted during the 17th ASEA-UNINET Plenary Meeting in February 2019.

The award is given every 18 months in three different categories (junior, senior, project-based). The award is named after Bernd Michael Rode, an eminent Austrian researcher and founder of the Austrian-South-East-Asian Academic University Network (ASEA-UNINET).

The Award is associated with financial support up to a maximum of 5.000 euros to enhance and extend the research possibilities in the context of projects backed by ASEA-UNINET (e.g. travel expenses, research stay).

For further information regarding the guidelines, submissions and important dates please see below and have a look at the attached call for award.

Submissions are to be sent by email to office(at)asea-uninet.org until November 30th 2018 and should include the following documents:

  • Junior and Senior submissions: · Short description (about 5 pages)
  • Role of ASEA-UNINET in the work of the applicant
  • CV and publication list (plus the applicants’ best publications as full pdf-version (max.5)
  • The three most important scientific or artistic contributions of the applicant (max. 200 Words)
  • Project-based submissions: · Short project description (about 5 pages)
  • Role of ASEA-UNINET as facilitator · CV and list of publications of the project team
  • Scientific and/or societal education results and publications arising from the project

EURASIA PACIFIC UNINET Projektförderung

Das Eurasia-Pacific Uninet (EPU) wurde im Jahr 2000 mit dem Ziel gegründet, ein Bildungsnetzwerk für österreichische Universitäten, Fachhochschulen und sonstige Bildungseinrichtungen in Zentralasien, Ostasien und im pazifischen Raum aufzubauen. Es umfasst eine Vielzahl an internationalen Partnern aller Fachrichtungen und fördert Projekte im Bereich der Forschung, forschungsgeleiteten Lehre und Kunst sowie Technologiekooperationen. Präsident des Netzwerks ist Ao.Univ.-Prof. DI Dr.techn. Wolf-Dieter Rausch. Die Finanzierung der Projekte erfolgt zur Gänze aus Mittel des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF). Für das akademische Jahr 2017/18 hat EPU ca. 60 Projekte mit einem Gesamtfördervolumen von 325.000,- EUR genehmigt.

Zielgruppe: Projektanträge können ausschließlich von Wissenschaftler/innen an österreichischen EPU-Mitgliedsinstitutionen eingereicht werden.

Anforderungen und Voraussetzungen: Die Projekte müssen auf der Basis von bi- bzw. multilateraler Partnerschaften durchgeführt werden. Projektpartner: mindestens eine ausländische EPU- Mitgliedsinstitution. Das Projektvorhaben kann nur in jenen Ländern, in welchen EPU Mitgliedsinstitutionen situiert sind, durchgeführt werden. Die Projektlaufzeit beträgt jeweils ein Jahr.

Fachbereich: Technische Wissenschaften, Naturwissenschaften, Medizin, Agrarwissenschaften, Umweltwissenschaften, Wirtschaftswissenschaft (inklusive Tourismusforschung), Geistes- und Sozialwissenschaften, Kunst und Musik

Förderhöhe: Die Fördermittel dienen ausschließlich der Deckung von Reise- und Unterkunftskosten. Die Höhe der Förderung ist je nach Projekt unterschiedlich. (Richtwert: 1500€/Person für Reise und Unterkunft)

Weitere Informationen

CHINA Know How

Studierenden an österreichischen Universitäten und Fachhochschulen,

die Mitglied des Eurasia-Pacific Uninet sind,

kann bei ordnungsgemäßer Bewerbung und Teilnahmezusage voraussichtlich ein Stipendium (vorauss. i.d.H.v. 500,-€) des Eurasia-Pacific Uninet zuerkannt werden (die Entscheidung d. BMWFW bzw. d. Eurasia-Pacific Uninets muss noch abgewartet werden).

 

China Know How 2018

China Know How Info English

Application Form

Das Stipendium für Orientierungslose

Das Stipendium für Orientierungslose schickt dich in einen 4-wöchigen Englisch-Sprachkurs in San Diego, USA, für einen Gesamtwert von 4.000 €. In San Diego erwartet dich unsere Sprachschule im lebendigen Gaslamp Quarter, das zu Fuß nur 12 Minuten von dem Seaport Village entfernt ist. Direkt am Meer liegen dort zahlreiche Restaurants, Geschäfte und kleine Läden, die zum Bummeln einladen. Du lernst in unserem Sprachkurs vor Ort nicht nur eine neue Sprache, sondern kannst unter der Sonne Kaliforniens durchatmen und deinen Weg finden.

Das Stipendium umfasst:

  • Vierwöchigen Sprachkurs (20 Stunden pro Woche)
  • Hin- und Rückflug nach San DiegoTransport vom und zum Flughafen
  • Auslandsversicherung
  • Unterkunft bei einer Gastfamilie inkl. Verpflegung
  • Taschengeld in Höhe von 500 €

Du kannst das Stipendium innerhalb eines Jahres, spätestens bis zum 24.02.2018, einlösen und deine Reise individuell planen.

Mehr Informationen findest du unter: www.eurocentres.com/de/sprachreise/stipendium-f%C3%BCr-orientierungslose

Gute Laune- und Schwächen-Stipendium

Das „Gute Laune“ Stipendium in Höhe von 9.500 € fördert Studierende, die ihre fröhliche Lebenseinstellung kreativ zum Einsatz bringen können. Das Stipendium umfasst ein Semester in Südafrika inkl. Flügen, Unterkunft und Kursgebühren.

Nähere Infos: http://www.european-funding-guide.eu/scholarships/gute-laune-stipendium

 

Das Schwächen-Stipendium fördert Studierende, die offen zu ihren Schwächen stehen oder gar ihre vermeintlichen Schwächen in Stärken umfunktioniert haben. Das Stipendium ermöglicht einen vollfinanzierten 4-wöchigen Sprachkurs in Australien inkl. Kursgebühren, Flügen, Unterkunft, Verpflegung und 400 € Taschengeld.

Nähere Infos: https://www.travelworks.at/at/schwaechen-stipendium/

Free online education about clinical kidney transplantation

As of January 25th, LUMC offers a free massive open online course about clinical kidney, pancreas and islet transplantation.

The course is designed for (bio) medical students, health care professionals and anyone interested in research and knowledge on clinical transplantation. 

Register and read more information on the website of the MOOC Clinical Kidney Transplantation    

Check the trailer to get an idea of the course!

Buenos Aires British Hospital in Argentina

Studenten im 6. Jahr haben die Möglichkeit in Argentinien ein Praktikum zu machen. Siehe Näheres unter → Ausschreibung.

www.hospitalbritanico.org.ar

To top

Das Amgen Scholars Programm

Das Amgen Scholars Programm bietet jeden Sommer 75 ausgewählten Studenten (vor Abschluss des Bachelors oder des ersten akademischen Grades) aus ganz Europa die Chance, an Forschungsprojekten an der University of Cambridge, der LMU München und dem Karolinska Institute teilzunehmen. Im Rahmen des Forschungsprogramms findet auch ein mehrtägiges Symposium zur Biotechnologie statt, auf dem sich die Studenten mit führenden Wissenschaftlern aus der akademischen Forschung wie auch der Industrie austauschen können. Detaillierte Informationen zu dem Programm finden Sie bitte beigefügt und auf der Website www.amgenscholars.eu

To top

Praktikum in Ghana

West African Rescue Association is a privately run emergency response company based in Accra – the capital of Ghana as well as a new subsidiary in Freetown - the capital of Sierra Leone since January 2011. We offer exciting opportunities to candidates who would enjoy the opportunity of working in the challenging environment of Africa.

Candidates should get in touch with Mrs. Caroline Pearman and send their CV’s in English directly to her e-mail address: caroline.pearman(at)westafrican-rescue.com

Minimum qualifications are EMT or paramedic

To top

Famulaturplätze an amerikanischen Universitätskliniken

Unter http://services.aamc.org/eec/students/ kann nach Universitäten gesucht werden. Das Suchergebnis gibt detaillierte Auskunft über Kontaktpersonen und etwaige Famulaturgebühren.

To top

GOING INTERNATIONAL

The gateway to educational offerings in biomedicine, public health, international health and humanitarian assistance. The Going international portal focuses on providing knowledge management for targeted training and education:

  • Courses & master programmes online database
  • Thematic websites & journals online database
  • Jobs and career opportunities
  • Bookshop
  • Scientific articles for download

For further information: 
GOING INTERNATIONAL, information services
Fasangasse 28/27; 1030 Vienna; Austria

E-Mail: office(at)goinginternational.org

To top

The Lancet Student

As The Lancet is the leading medical journal in global health, The LancetStudent.com aims to encourage students everywhere to engage in global health.

You can: Write for the Articles section, submit your elective reports, read the weekly summary of The Lancet and so on. www.thelancetstudent.com

To top

Fulbright Studienstipendium

Weitere Informationen finden Sie hier! 

To top

Auslandsstudienbeihilfen des Landes Steiermark

Hier finden Sie Information über die Antragstellung um Förderung eines Auslandsstudienaufenthaltes (Voraussetzung: Inskription).

Anträge müssen auf jeden Fall vor dem Antritt eingereicht werden.

To top

  • VMC Moodle
  • Forschungportal
  • MEDonline
  • Library