International Office

Incoming Personalmobilität

Im Rahmen der Internationalisierung besteht an der Med Uni Graz die Möglichkeit, als Incoming-Lehrerde/r oder nicht-wissenschaftliches Personal einen Gastaufenthalt zu absolvieren. Je nachdem, in welchem Land sich die Heimathochschule befindet, kann die Mobilität über zwei unterschiedliche Erasmus+ Programmschienen gefördert werden:

Erasmus+ KA 103 Mobilität mit europäischen Programmländern

Lehr- oder Fortbildungsaufenthalte von Hochschulpersonal aus europäischen Erasmus+ Programmländern: EU-Mitgliedsstaaten, Island, Liechtenstein, Nordmazedonien, Norwegen, Serbien, Türkei.

Erasmus+ KA 107 International Credit Mobility

Lehr- oder Fortbildungsaufenthalte von Hochschulpersonal von KA 107-Partnerinstitutionen weltweit.

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT