International Office

Medizinische Universität Graz

Electives Worldwide

Die Medizinische Universität Graz bietet ihren Studierenden die Möglichkeit, im Rahmen von internationalen universitären Famulatur-/Praktikumsplätzen an unseren Partneruniversitäten wertvolle wissenschaftliche und klinische Erfahrung zu sammeln.

Die Medizinische Universität Graz unterhält internationale universitäre Famulatur-/Praktikumsplätze mit Universitätenin Afrika, den Golfstaaten, Asien, Australien, Neuseeland, Nordamerika, Zentralamerika, Südamerika und der Karibik.

Die Informationen zu den einzelnen Partneruniversitäten und zu den Anerkennungsformalitäten entnehmen Sie bitte den Detailseiten. 

Änderung der Koordinatorinnen

Die Koordinatorinnen der einzelnen Partnerinstitutionen haben sich mit 1. Dezember 2018 geändert. Die aktuellen Zuständigkeiten finden Sie auf den Unterseiten der jeweiligen Universitäten, sowie auf unserer Team Seite.

Open Call für Bewerbungen bis 01.02.2019 bzw. first come, first served

Im Navigationsbereich rechts finden Sie die Übersicht der angebotenen Plätze. ACHTUNG: es gibt wenige Plätze mit Bewerbungsfrist, viele werden nach dem first come, first served Prinzip vergeben!

Einzureichen sind:

  • Bewerbungsformular
  • Lebenslauf (in Englisch)
  • Nachweis über Sprachkenntnisse Letter of Motivation (in Englisch)
  • Famulaturbestätigung zusätzlicher Famulaturen, die nicht an der Med Uni Graz erfasst sind
  • aktueller Meldezettel (ZMR-Zentrales Melderegister)

Die Unterlagen sind als 1 PDF bis inklusive 01.02.2019 an:
international.office(at)medunigraz.at einzureichen. ACHTUNG: wenn Sie sich bereits zum Haupttermin im Oktober beworben hatten, reicht eine Bewerbung per Email. Die Unterlagen müssen nicht doppelt eingereicht werden.

Nach Platzzusage:

  • Learning Agreement für Famulaturen bzw. Praktika im 6. STJ im One-Stop-Shop abzugeben

Weitere Infos: Learning Agreement für Auslandsfamulaturen
Weitere Infos: Learning Agreement für Praktika im 6. Studienjahr

Kriterien für die Platzvergabe

  • Studienerfolg
  • Sprachkenntnisse
  • Mentorentätigkeit
  • Medical English
  • Zusatzqualifikationen

Weitere Informationen

  • Pro Studienjahr ist nur eine Förderung möglich (ELECTIVES WORLDWIDE oder FREEMOVER). Förderungen anderer stipendienvergebender Stellen können zur Verringerung oder gänzlichen Aberkennung der Förderung führen (MELDEPFLICHT).
  • Besteht die Möglichkeit der Förderung des Auslandsaufenthaltes gemäß Studienbeihilfengesetz, so muss diese Finanzierungsmöglichkeit genützt werden (ABLEHNUNGSGRUND).
  • Bei budgetärer Bedeckbarkeit können Studierende maximal zweimal seitens der Med Uni Graz gefördert werden (ELECTIVES WORLDWIDE, FREEMOVER).
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT