International Office

Medizinische Universität Graz

Destinationen

Partnerinstitutionen

Die Med Uni Graz unterhält ERASMUS+ Partnerschaften (bilaterale Verträge) mit den im Excel genannten Institutionen. Bitte beachten Sie, dass eine Mobilität im Rahmen von ERASMUS+ SMS nur an Universitäten mit bestehenden Verträgen möglich ist. Sollten Sie dazu Fragen haben, kontaktieren Sie bitte die Koordinatorin des International Office

Swiss-European Mobility Programme (SEMP)

Da die Schweiz derzeit nicht am ERASMUS+ Programm teilnimmt, wurde von der Schweizer Regierung ein Ersatzprogramm eingerichtet.

Daher ist auch weiterhin auf Basis von bilateralen Abkommen ein Studierendenaustausch zwischen der Medizinischen Universität Graz und folgenden Partnerinstitutionen in der Schweiz möglich:

Universität Basel
Universität Bern
Universität Zürich

Die Bewerbung um die Plätze an den Partneruniversitäten erfolgt im Rahmen der ErASMUS+ Platzvergabe mit den dafür jeweils vorgesehenen Fristen (siehe bitte Bewerbung und Formulare).

Studierendenpraktika werden jedoch meist nicht über das European-Swiss-Mobility Programme gefördert.

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT