International Office

Medizinische Universität Graz

Freemover Stipendien

Die Med Uni Graz ist die einzige Medizinische Universität Österreichs, die selbst organisierte Auslandsaktivitäten in hohem Ausmaß fördert.


Da es sich dabei um eine freie Dienstleistung der Universität handelt, besteht kein Rechtsanspruch auf die Stipendien. Diese können auch aberkannt werden, sofern sich herausstellt, dass der Inhalt des Auslandsaufenthaltes nicht mit den Förderkriterien übereinstimmt.

Gefördert werden...

  • Famulaturen (auch durch AMSA organisiert)
  • Praktika im 6. Studienjahr (max. 1 Mal während der gesamten Studiendauer)
  • AMSA Forschungsaufenthalte (max. 1 Mal während der gesamten Studiendauer)
  • Praktika für Studierende der Studienrichtung "Bachelor Pflegewissenschaft"
  • Internationale Summer Schools*  

Nicht gefördert werden...

Sprachkurse und die Teilnahme an Kongressen, Symposien, Tagungen, Seminaren und Meetings - auch bei Präsentation eines eigenen Beitrag.

Bei wissenschaftlichen Auslandsaufenthalten im Rahmen der Diplomarbeit oder Dissertation (Laborarbeiten, Feldforschungen, Arbeiten in Archiven, Bibliotheken, wissenschaftlichen Sammlungen,...) kann in der Organisationseinheit Studienmanagement um ein Förderstipendium angesucht werden. Näheres dazu finden Sie unter Förderstipendien.

* Förderungen für die Teilnahme an internationalen Summer Schools können im Rahmen des Förderprogramms für selbst organisierte Auslandsaufenthalte beantragt werden - solange die Summer School als freies Wahlfach anerkannt wird.

Bewerbung

Anträge sind vor Antritt der zu fördernden Auslandsaktivität ab sofort elektronisch als PDF-File an die Koordinatorin zu senden.

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT