International Office

Bewerbung und Formulare

Dauer

  • Mind. 2 Arbeitstage - empfohlen jedoch eine Woche (5 Arbeitstage) bis maximal 2 Monate (ausgenommen reine Reisetage).
  • Staff Trainings, die länger als eine Woche dauern sollen, bedürfen einer besonderen Begründung.
  • Trainings sollen bis Mitte/spätestens Ende August absolviert werden, da sämtliche Abrechnungen samt Auszahlung bis spätestens 30. September des jeweiligen Studienjahres erfolgt sein müssen.

Aufnahmeeinrichtungen

  • Hochschulen, der eine ECHE verliehen wurde
  • auf dem Arbeitsmarkt oder in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung und Jugend tätige Organisationen in einem Programmland als Aufnahmeeinrichtung berechtigt sind

Die Liste unserer Partnerinstitutionen bietet Ihnen einen Überblick über mögliche Aufnahmeeinrichtungen. Sollte der Wunsch bestehen, an eine Hochschule zu gehen, mit der noch kein bilaterales Abkommen besteht, bemüht sich das International Office gerne darum, eine neue Partnerschaft zu initiieren.

Bewerbungsablauf

  • Abklärung mit dem/der jeweiligen Vorgesetzten an der Med Uni Graz.
  • Kontaktaufnahme mit Aufnahmeeinrichtung: selbstständig
  • Information via E-Mail an das International Office
  • Bilaterales Abkommen: Wenn nötig (bei Mobilität an Hoschschule mit ECHE) wird ein Interinstitutional Agreement durch das International Office angebahnt (muss spätestens 4 Wochen vor Antritt des Auslandsaufenthaltes unterzeichnet vorliegen)
  • Mobility Agreements - Staff Mobility for Training: muss von dem/der AntragstellerIn und der Aufnahmeeinrichtung bei der Bewerbung unterzeichnet vorliegen; die Unterschrift der Vizerektorin für Studium und Lehre holt das International Office ein.
  • Antragstellung: mind. 4 Wochen vor Beginn; es werden nur vollständige Anträge bearbeitet (Bewerbungsformular + Mobility Agreement)
  • Nach Bewilligung des Antrages: die/der AntragstellerIn erhält Zuerkennungsemail; Grant Agreement wird vom International Office angefertigt; es muss von dem/der AntragstellerIn unterschrieben werden und an das International Office in Kopie/als Scan retourniert werden.
  • Beantragung einer Freistellung mit Reisekostenzuschuss über SAP (elektronischer Workflow „Reisemanagement“) mit Angabe der im Zuerkennungsschreiben angegebenen Kostenstelle
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT